Coffee & Bags

Hand gerösteter Kaffee

Vielleicht fragst Du Dich: „Was ist ein perfekter Kaffee?“ „Ist Kaffee denn nicht gleich Kaffee?“

Wir sind der Frage mit Leidenschaft echter Kaffeeliebhaber über mehrere Jahre auf verschiedensten Kontinenten dieser Welt mit unterschiedlichsten Kaffeekennern nachgegangen und kamen zu der einfachen Antwort: Für einen hochwertigen & vollmundigen Kaffee braucht man keine teuren Vollautomaten, sondern DREI einfache Dinge: BESTE Bohne, SCHONENDE Röstung und RICHTIGE Zubereitung!

ANBAU

100 % Arabica, Single Origin

Als Kaffeebohnen empfehlen wir feinste Arabica-Sorten (auch Hochlandkaffees genannt). Im Vergleich zu Robusta-Sorten sind Arabicas von Natur aus weicher und milder im Geschmack, aromatischer und weniger bitter. Sie enthalten um die Hälfte weniger Koffein als die Robusta-Bohnen und auch weniger von der unangenehmen Chlorogensäure (Gerbsäure). Dafür besitzen sie mehr von den feineren, geschmacklichen Säuren, die eine Tasse Kaffee leichter und spritziger machen. Da Arabica-Sorten langsamer wachsen und eine längere Reifezeit haben, konnten sich die Inhaltsstoffe in größerer Menge entfalten. Dadurch bringen die Bohnen bei der Röstung mehr Aromen hervor.

Natürlich gibt es auch gute Robusta-Bohnen und man kann sagen, dass die beste Robusta-Bohne auf jeden Fall besser ist als die schlechte Arabica-Bohne. Aber die beste Robusta-Bohne erreicht nicht die Qualität der besten Arabica-Bohne. Für einen Espresso eignet sich Robusta sehr gut, denn die Bohnen geben dem Kaffee mehr Körper und Fülle, was dem Espresso zugute kommt.

RÖSTUNG

Frisch und schonend handgeröstet

Die Beste Bohne ist eine Kammer voller SCHÄTZE. Um die Schätze zu heben, braucht die Bohne die entsprechend schonende Handröstung. Während der traditionellen, schonenden Trommelröstung werden die in der Bohne schlummernden AROMEN zur Geltung gebracht. Die richtige Zubereitung rundet den GESCHMACK ab.

Deshalb ist die Röstung die zweite Voraussetzung für einen guten Kaffee. Nichts beeinflusst den Geschmack des Kaffees so entscheidend wie die Röstung. Diese kann aus ein und derselben Bohne völlig verschiedene Tassen Kaffee hervorbringen: bitter, sauer, mild, kräftig, kernig, fruchtig, flau, fade, mit feiner Geschmacksäure, süßlich, abgerundet oder verkohlt. In jeder Bohne entfalten sich bei der Röstung bis zu 1000 Aromen. Bis heute sind noch nicht alle Aromen bekannt.

Oft werden die Kaffeebohnen industriell geröstet, d.h. schnell und unter sehr hohen Temperaturen. Wegen der zu kurzen Röstzeit sind die Aromen unterentwickelt und die aggressiven Gerbsäuren (Chlorogensäuren) bleiben in der Bohne. Ein guter Röster röstet schonend und langsam unter niedrigeren Temperaturen und gibt der Kaffeebohne damit Zeit, sich während der Röstung zu entfalten. Der Röster versucht das Terroir der Bohne zu betonen, um ihre Charakteristika zur Geltung zu bringen. Der Kaffee kann dann je nach Sorte, schokoladig, beerig, fruchtig, karamellig, nussig usw. schmecken, je nachdem aus welchem Gebiet die Rohbohnen stammen und welche Qualität sie haben.

ZUBEREITUNG

Frisch und sanft von Hand aufgebrüht

Während der Aufbrühung von fließt das Wasser ohne hohen Druck mit natürlichem Schwall durch den Kaffee. Durch das behutsame Aufbrühen ohne Druck können sich die Aromen besser entfalten. Der Kaffee ist bekömmlich und aromatisch. Diese Art der Zubereitung kann eine größere Bandbreite der Aromen und den Charakter der Bohne abfangen.

“Um die Charakteristik aus einem Kaffee herauszuholen, ist Filtern die beste Methode”

Klaus Langen, Präsident der Deutschen Röstergilde

“Beim Filterkaffee sind die Aromen breitgefächerter als bei Espresso”

Schweiger, der Kaffeebuchautor und Barista aus Ansbach

Durch den maschinellen hohen Druck werden Fette, Kohlendioxid usw. mit Kraft in die Tasse reingepresst, was der Grund für die Entstehung der Crema ist.

Durch die Handbrühung/Handfilterung bereitest Du Deinen Kaffee behutsam zu und so entsteht keine Crema, sondern ein eleganter, edler, klarer und schwarzer Kaffee in Optik und Geschmack.

Unser Kaffee hat einen leichter Körper, ist mild und schmeckt auch schwarz wunderbar. Er ist natürlich auch lecker mit Milch!

Für den besten Kaffee passt die beste Zubereitungsmethode, denn auch beim Kaffee gilt der Satz: Gut Ding braucht Weile! Handmade ist hier das Beste.

*Klicke auf die Felder für mehr Infos

Kaffee enthält mehr Aromen als Wein!

Er ist einer der aromatischsten Lebensmittel überhaupt.

Richtig gut ANGEBAUT, richtig gut GERÖSTET und richtig gut AUFGEBRÜHT schmeckt er vorzüglich und facettenreich! Kräftig oder weich, natürlich süß, spritzig, elegant und fein, schokoladig, beerig oder nussig. Die Geschmacksnoten lassen sich fast endlos aufführen.

Da wir eine Bio-Kaffeemanufaktur sind, begannen wir für unsere Coffee Bags mit dem mexikanischen Arabica aus den Berghängen der Sierra Madre de Chiapas aus dem ökologischen Anbau. Der größte Teil des mexikanischen Kaffees wird biologisch angebaut. Die besten Sorten stammen aus dem Hochland von Chiapas. Sie liefern einen Kaffee mit weichen, leichten, säurearmen, milden und lieblichen Tönen. Es folgten bald weitere Kaffeesorten aus anderen Kaffee-Anbauregionen. Momentan haben wir zwischen 7 und 8 Kaffee-Sorten. Alle Sorten sind 100% Premium Arabica und stammen aus einem Anbau-Gebiet (Single Origin) .

Coffee_und_Bags_05

Third Wave Coffee

Die Kaffeewelt brüht den Kaffee von Hand auf!

Mit unseren Coffee Bags kannst Du frisch gerösteten Single Origin Premium Kaffee von Hand aufbrühen. Bereite Dir Deinen Kaffee so zu, wie es die wahren Kenner in der Kaffee-Szene tun. Die besten Kaffeebohnen werden nämlich handwerklich geröstet und frisch von Hand aufgebrüht! Ja zelebriert!

In den trendigen Café Bars von New York, Berlin und Kopenhagen ist ein handgefilterter Premium Kaffee en vogue– modern genannt als “Brewed Coffee” oder “Pour-over Coffee” –  und begeistert viele Kaffeeliebhaber durch seinen facettenreichen & komplexen Geschmack. “Brewed Coffee” brüht man in den sogenannten “Brew Bars”, den heute angesehensten Adressen der Kaffee-Szene, wo der Kaffee nicht nur getrunken, sondern auch zelebriert wird. Wer Kaffee als Genuss und Delikatesse versteht, kauft die hochwertigen Bohnen aus den besten Kaffee-Anbaugebieten und brüht sie von Hand auf! Denn auch beim Kaffee bedeutet “Hand Made” die beste Qualität. Für seinen Kaffee nimmt man sich Zeit und wird dafür mit einem Hochgenuss aller Sinne belohnt!

„Denn im Schnellverfahren gebraut, schmecken diese sündhaft teuren Spitzenkaffees im direkten Vergleich zu einer handgefilterten Tasse nur wie ein halbstarker Abklatsch ihrer selbst. Warum sollten Kaffeefans dafür einen Haufen Geld ausgeben? Schließlich ist das Zubereiten einer sorgsam aufgebrühten Kanne Kaffee ein aktiver Beitrag zur Entschleunigung unseres Alltags – hier verhält sich der Handgefilterte zum Espresso wie die Havanna zur Zigarette.“

(Dr. Thomas Hauer, Auszug aus: Die Renaissance des Handgebrühten)